Logo BildungsArena
24.02.2020

„Berliner sinn bei uns Krebbel“

Das Datum ist nicht überliefert, aber es war bei einem Heimspiel gegen Hertha BSC um die Jahrtausendwende als die Eintrachtler auf der Gegentribüne des alten Waldstadions in Richtung der Gästefans im A-Block „Berliner sinn bei uns Krebbel“ sangen. Der Rosenmontag ist in der Mainmetropole kein Feiertag, der Montagabend soll nach Meinung der Eintracht-Fanszene kein Fußballspieltag sein und statt der „alten Dame“ Hertha gastiert heute Eisern Union im Stadtwald, aber trotzdem kamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Vormittagsworkshops in den Genuss des damals besungenen Fastnachtsgebäcks, das übrigens in der deutschen Hauptstadt „Pfannkuchen“ und in der Stadt des Sechzehntelfinalgegners „Faschingskrapfen“ heißt. Denn auch wenn Krebbel nicht gerade als Sportlernahrung bekannt sind, dürfen sie in der aktuellen Jahreszeit nicht fehlen. Nicht in der Frankfurter Fastnachtshochburg Heddernheim und auch nicht im Stadtwald. Guten Appetit!

Foto: Bildungsarena