Logo BildungsArena
13.02.2020

Koordinatorentreffen von Lernort Stadion in Wolfsburg

Vom 11. bis 13. Februar fand unser diesjähriges Koordinatoren-Treffen im „Grün-Weißen Klassenzimmer“ des VfL Wolfsburg statt. Gleich zu Beginn des Treffens wurden in der Mitgliederversammlung die Träger des „Lernzentrum 1.FC Union Berlin“, „Bayer 04 macht Schule“ und „BAM! Bildung am Millerntor“ als stimmberechtigte Mitglieder im Verein aufgenommen. Alle drei Standorte sind schon seit 2018 im Netzwerk aktiv und können sich so zukünftig noch stärker im Gesamtverbund, der 20 Standorte verbindet, einbringen.

Nach der Mitgliederversammlung ging es am Folgetag auf dem VfL-Gelände in zahlreichen Workshops und Vorträgen um die Themen Finanzierung und Fundraising. Für das Podium konnten Referenten von betterplace.org, VW, dem VfL Wolfsburg, dem Duden Verlag und dem BVB-Lernzentrum gewonnen werden, die mit den Teilnehmern anhand von zahlreichen Praxisbeispielen lebhaft über Herausforderungen und Chancen bei der Mittelakquise im digitalen Zeitalter diskutierten.

Beim obligatorischen „Wolfsburger Abend“ konnten wir dann in der Eventlocation „Lido am Hallenbad“ gut 100 geladenen Gästen aus Politik, Sport und Gesellschaft unsere Arbeit vorstellen und mit Fördern, Freunden und Pressevertretern über politische Bildungsarbeit im Stadionumfeld, mit dem Schwerpunkt Inklusion und Teilhabe, diskutieren. Im Mittelpunkt des Abends stand dabei die beeindruckende Arbeit vom „Grün-Weißen Klassenzimmer“, insbesondere dessen erfolgreiche Zusammenarbeit mit der LBZH Braunschweig bei der Entwicklung von Gebärdennamen für Spielerinnen und Spieler des VfL Wolfsburg. Hierzu nahmen auf dem Podium der LBZH-Lehrer Markus Keil gemeinsam mit Björn Ferneschild vom „Klassenzimmer“, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Wolfsburg Antje Biniek und der Ex-Nationalspielerin Conny Pohlers von der VFL Akademie Platz. Bei der allgemeineren Podiumsrunde über soziale Verantwortung und politische Bildungsarbeit im Umfeld des Profifußballs sprachen zudem Michael Meske vom VFL Wolfsburg mit unserem Projektleiter Birger Schmidt und Stefan Kiefer, dem Vorstandvorsitzenden der DFL Stiftung und Hauptförderin des Lernort Stadion. Stefan Kiefer betonte in diesem Zusammenhang noch einmal die einzigartige Rolle und Bedeutung des Profifußballs in Deutschland und die damit einhergehende besondere soziale Verantwortung, der sich die Stiftung – unter anderem mit der Förderung der Lernorte – täglich stellt.

Text und Foto: Lernort Stadion e.V. / Marvin Seibert