Logo BildungsArena
18.04.2018

„The Ball“ macht in neun Lernorten Station

„One Ball, One World“: Unter diesem Motto führt der Erfurter Verein Spirit of Football e.V. bereits zum fünften Mal „The Ball“, eine Reise zum jeweiligen Austragungsort der Fußball-Weltmeisterschaft, durch. Mit „Fußballs olympischer Fackel“ wird der DFB-Integrationspreisträger des letzten Jahres 15 Länder bereisen und auf die menschen-verbindende Kraft des Sports aufmerksam machen.

Die Deutschland-Tournee von „The Ball“, unterstützt von der DFL Stiftung, machte vom 10.-20. April Station in neun Lernzentren von „Lernort Stadion“, unter anderem auch bei der BildungsArena Eintracht Frankfurt, Station. Stefan Kiefer, Vorstandsvorsitzender der DFL Stiftung, sagt: „Wie es dem Fußball gelingt, Brücken zu bauen, zeigt die Ballreise ‚The Ball‘ auf ganz besondere Weise. Auch aus diesem Grund sind wir als DFL Stiftung gerne dabei und unterstützen dieses großartige Projekt. Besonders schön für uns: der Deutschland-Abschnitt von ‚The Ball‘ führt durch neun Standorte unseres Leuchtturmprojekts Lernort Stadion. ‘Fußball verbindet!‘ eben an vielen Orten und auf vielfältigste Art und Weise.“

„The Ball“ zelebriert die Möglichkeit, Menschen weltweit durch Sport einander näher zu bringen. Dabei wird die Reise von vielen Institutionen unterstützt, darunter als Hauptförderer die Robert Bosch Stiftung, die den Europa-Gedanken neu beleben und ursprüngliche europäische Werte stärken will – Ideale, die von Spirit of Football von ganzem Herzen geteilt werden!

Weitere Informationen zum Hintergrund der Reise finden Sie unter spirit-of-football.de/the-ball-2018.

Text und Foto: Lernort Stadion